Igel-Haus

49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

  • SW10574
Mit unserem charmanten sowie praktischen Igel-Holzhaus fällt es Ihnen sicher leicht, den kleinen... mehr
Produktinformationen "Igel-Haus"

Mit unserem charmanten sowie praktischen Igel-Holzhaus fällt es Ihnen sicher leicht, den kleinen Tieren ein sicheres und winterfestes Zuhause im eigenen Garten zu bieten. Die kleine Öffnung und das spezielle Design verhindern, dass Katzen, Hunde oder Füchse eindringen, sodass Sie mit Glück sogar bald ein paar Igel-Nachkommen bewundern können. Der beste Platz für die kleine Hütte ist an einem ruhigen, geschützten Ort, vorzugsweise an einer Hecke oder einem Zaun im Garten.

Material  Unbehandeltes Holz (Bitte das Holz nicht behandeln, es könnte schädlich für die Igel sein.)
Größe  Höhe 19,5 cm, Breite 39,0 cm, Länge 41,0 cm

 

Igelhäuser – So wird es richtig aufgestellt

Für den Winterschlaf braucht der Igel einen Platz, der wettergeschützt, ruhig und ungestört ist. Bringen Sie das Igelhaus am besten im frühen Herbst an einen schattigen und versteckten Platz unter Büschen oder der Hecke im Garten. Dann beginnen die Tiere nämlich damit, ihr Winterquartier vorzubereiten. In ihrem Jahreszyklus benötigen Igel drei verschiedene Schlafnester: Einen Sommerschlafplatz, der relativ karg ausgestattet sein darf. Einen Wurfplatz für die Igelmutter, der geschützt und gut isoliert sein sollte, um den Nachwuchs vor dem Auskühlen und vor Feinden zu bewahren. Und ein Winterquartier, in dem der Igel seinen Winterschlaf abhalten kann. Es sollte nicht zu warm sein, damit der Igel nicht zu früh aufwacht.

Tipps für den besten Standort: Der beste Platz ist eine ruhige und schattige Gartenecke - beispielsweise unter Sträuchern. Der Eingang der Igelbehausung sollte zur wetterabgewandten Seite liegen. Bei Regen darf sich beim und im Igelhaus kein Wasser bilden. Damit es auch von unten nicht zu feucht wird, kann man zur Sicherheit unter dem Haus eine Schicht aus Kies oder Sand anlegen. Füllen Sie das Haus mit Haferstroh und etwas trockenem Herbstlaub. Das ist gutes Nistmaterial, aus dem er Igel sich ein Winterbett bauen kann.
Lassen Sie zusätzlich noch Herbstlaub in der Nähe des Igelhauses liegen, damit der Igel Nistmaterial nach seinen Bedürfnissen finden kann.

Wichtige Pflegetipps für’s Igelhaus: 
Bitte nicht nachschauen, ob ein Igel „eingezogen“ ist! Das würde den stachligen Gast nur aufstören. Um zu prüfen, ob das Haus angenommen wurde, steckt man (im späten Herbst oder zu Beginn des Winters) einen Halm so vor den Eingang, dass der Igel ihn beim Rein- und Rauslaufen zur Seite schaffen muss. Das verrät Ihnen seine Anwesenheit bzw. ob er aktiv war. Ist ein Igelhaus besetzt und der Igel befindet sich im Haus: Bitte nicht stören! Die Reinigung eines Winterquartiers kann bis Ende April warten. Hat der Igel das Haus verlassen, empfiehlt es sich das Haus mit heißem Wasser und einer Bürste zu reinigen. Eine Reinigung ist an sich zu empfehlen, da Igel in der Regel von vielen Flöhen besetzt sind. Winternester und Wurfnester werden normalerweise vom Igel selbst gepflegt.

Füttern: Einen Igel zu füttern, wenn er selbst ausreichend Futter findet, ist kontraproduktiv. Sinnvoll kann das Füttern in der nahrungsarmen Zeit sein – kurz nach dem Erwachen im zeitigen Frühjahr oder im Herbst nach einem verfrühten Wintereinbruch. Igel brauchen idealerweise Wasser in der Nähe und zum Füttern kann man Katzenfutter nass oder trocken nehmen, dieses sollte dann aber alle drei Tage ausgetauscht werden.

Gartenwissen33

Weiterführende Links zu "Igel-Haus"

Vorgestellt in der Presse

LAH-Igelhaus 

  Living at Home
  Ausgabe Oktober 2014

Presse
Igel, Igelhaus, Igelkorb, Esschert Igelkorb
23,90 € *
Vogeltopf Vogeltopf
16,90 € *
Presse
-25.06%
Vogel-Nistbox Vogel-Nistbox
29,90 € * 39,90 € *
Presse
Zinkschale Zinkschale M
27,90 € *
Montagepfahl Montagepfahl
14,90 € *
Presse
Stauden-Spaten Stauden-Spaten
27,90 € *
NEU
Presse
Presse
Staudenstütze Staudenstütze
49,90 € *
Presse